Vorgehensweise bei der Grundreinigung von Textilbelägen:

Die Nassgrundreinigung von Textilbelägen kann entweder in Form einer Teppich-Shampoonierung (TR 451 Teppich Shampoo Silbervogel) oder mit Hilfe des Sprühextrationsverfahrens (TR 450 Sprüh-Ex Shampoo) durchgeführt werden.

Für die Teppich-Shampoonierung wird eine Einscheibemaschine mit Wassertank und Shampoonierbürste benötigt. Zum Absaugen des Schmutzschaumes ist ein Wassersauger erforderlich.

Für die zweite Variante der Nassgrundreinigung – also für die Sprühextration – ist ein sprüh- und saugstarkes Sprühextrationsgerät einzusetzen, um eine professionelle und die effektivste Reinigung und kurze Trockenzeit zu gewährleisten.

Die Trockenzeit liegt bei beiden Methoden bei ca. 6 bis 8 Stunden. Danach werden die kristallinen Bestandteile trocknen abgesaugt.

Vorgehensweise bei der Trockenreinigung von Textilbelägen: 

Bei der Trockenreinigungsmethode handelt es sich immer um eine Zwischenreinigung. Hierbei werden sogenannte Feuchtreiniger am Boden verteilt und mit geeigneten Maschinen eingearbeitet. Dabei wird sichtbarer Schmutz von der Oberfläche entfernt, wobei der Publikumsverkehr nicht gesperrt werden muss.

Vorgehensweise bei der Unterhaltsreinigung von Textilbelägen: 

Die Unterhaltsreinigung von Textilbelägen beschränkt sich lediglich auf die Fleckenentfernung und auf das Staubsaugen: Je schneller ein Fleck entfernt wird, umso leichter ist er zu entfernen.

Dieses gilt in besonderer Weise für die Entfernung von Kaffeeflecken. (SP 555 Staubsaugergranulat mit Duft – Citrus)

Beim Saugen, welches den Abschluss der Unterhaltsreinigung darstellen sollte, bringen Bürstensauger immer noch die besten Ergebnisse und sorgen für eine effektive und professionelle Reinigung des jeweiligen Textilbelages.