Vorgehensweise bei der Grundreinigung von PVC-Böden:

Es können, je nach Pflegeschichtstärke, schwache bis starke Grundreiniger verwendet werden, z. B. GR 651 Blitzlöser; GR 653 Offensiv; GR 650 Pro-Lino.
Dosierung:   1:50   bis   1:2
In den meisten Fällen können schwarze Maschinenpads eingesetzt werden. Anschließend mit viel klarem Wasser nacharbeiten. Gründlich nachwischen bzw. mit Wasser nachscheuern und absaugen. Der Grundreiniger muss mit Wasser neutralisiert werden.

Vor der weiteren Bearbeitung muss der Boden trocken sein.

Vorgehensweise bei der Beschichtung von PVC-Böden:

Mit geeigneten Beschichtungsmitteln versiegeln.

Harte Beschichtungen, z. B. BP 700 Metallic verfügen über eine hohe Glanzgabe und eine sehr gute Strapazierfähigkeit (nicht für Objekte mit Sandeintrag).

Polieren und Cleanern ist nur mit einer High-Speed-Maschine möglich.

Beschichtungen mittleren Härtegrades, z. B. BP 702 BV-Pflege, verfügen über eine sehr gute Glanzabgabe und Strapazierfähigkeit.

Polieren und Cleanern ist mit jeder Maschine möglich.

Um eine gute Haftung zu gewährleisten, kann als Erstbeschichtung auch BP 703 Steinpflege verwendet werden. Zweitbeschichtung dann wie oben bereits erwähnt.

Vorgehensweise bei der Unterhaltsreinigung von PVC-Böden:

Für beschichtete Böden ist ein Wischmittel mit pflegender Eigenschaft zu empfehlen, um die Haltbarkeit der Beschichtung zu verlängern: BR Multi-Wischpflege, BR 308 Wischwachs GL, aber auch neutrale Reiniger wie AR 111 Refresh und  AR 104 Megaclean.

Vorsicht: Alkoholreiniger bauen die Pflegeschichten auf Dauer ab!
Für unversiegelte Böden empfiehlt sich der Einsatz von pflegenden Wischmitteln (BR Multi-Wischpflege, BR 308 Wischwachs GL).
Stark pflegende Wischmittel können mit der Maschine bis zum Hochglanz poliert werden. Die Aufnahme von Absatzstrichen ist geringer.